Einsteigerlösungen - Gut und Preiswert

 

Alle Geräte hier unterstützen: (Auswahl)

Unterstützte ALLE KFZ Fahrzeuge, Benziner ab Baujahr 2001 und Diesel ab Baujahr 2003 bis HEUTE!

 

OBD2 Fehlercodes anzeigen, auslesen und löschen. 
Sie können Fehlerspeicher selbst auslesen/löschen, Fahrzeugparameter auswerten/visualisieren, Fehlersuche ohne teuren Werkstattaufenthalt.

  • Den Status der Onboard-Überwachung auslesen
  • Fahrzeuginformationen auslesen wie Fahrzeug- Identnummer, (sofern vom Fahrzeug unterstützt.) mit automatischer Übernahme in die Fahrzeugdatenbank
  • Onboard-Testergebnisse der Lambdasonden-Überwachung auslesen
  • uvm.
Umfangreiche Fahrzeugabdeckung: 
 

Alle PKWs ab Baujahr 2000 (Benziner) bzw. Baujahr 2003 (Diesel) sind OBD2 fähig. Mit den eingebauten Protokollen nach CAN, ISO9141-2, KWP2000, VPWM und PWM sind alle in der EU zugelassenen OBD2-Fahrzeuge diagnostizierbar.

 
 Kompatibilität:
 

Diese genormten OBD-2 Protokolle  wurden in der EU für Benziner ab Typzulassung 2000 bzw. Erstzulassung 01/2001 und für Dieselfahrzeuge ab Typzulassung 2003 bzw. Erstzulassung 01/2004 verbindlich eingeführt. Daher kann man prinzipiell sagen, dass diese Fahrzeuge mit diesem Diagnoseadapter auslesbar usw. sind.


Da die OBD-2-Normung aus den USA stammt und dort schon für Benziner ab 1996 eingeführt wurde, gibt es auch in Europa Fahrzeuge (vornehmlich solche, die auch in die USA exportiert wurden), die schon vor Baujahr 2000 die Normen unterstützen und somit mit diesem Diagnoseadapter auslesbar usw. sind. Darunter sogar welche, die gar nicht den genormten 16-poligen Stecker haben, aber die OBD-2-Protokolle trotzdem auf dem hersteller-spezifischen Steckverbinder aufliegen haben

 

 

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)